Blobfish wurde zum hässlichsten Tier der Welt gewählt

Klecksfisch, hässlichstes Tier

Während Schönheit im Auge des Betrachters liegt, ist es offensichtlich auch Hässlichkeit. Dies zeigte sich, als die Mehrheit der Wähler entschied, dass der liebenswerte – wenn auch schleimige und sabbernde – Klecksfisch (Psychrolutes marcidus) ein Gesicht hat, das nur eine Mutter lieben kann. Die Kreatur wurde zum hässlichsten Tier der Welt gekrönt und wird nun Aufgaben als Maskottchen für die Ugly Animal Preservation Society übernehmen.

Wie eine Art zitternde gallertartige Masse eines niedlichen, mürrischen, alten Mannes ist die arme Kreatur, die von der Pulchritude in Frage gestellt wurde, vom Aussterben bedroht, weil sie Trawler fischt, die versehentlich die Kreaturen in ihren Netzen vor der Küste Australiens fangen, wo sie in der Tiefsee leben.

Aber mit der Ankündigung der Gesellschaft wird die Zukunft dieses lieben Fischklumpens vielleicht nicht so trostlos sein. Die Ugly Animal Preservation Society hat sich zum Ziel gesetzt, das Bewusstsein für Kreaturen zu schärfen, deren Aussterberisiko größtenteils übersehen wird, weil sie es nicht sind "knuddelig" genug. (Hallo, Riesenpandas.)

Mit 200 Arten, die jeden Tag aussterben, sagt die Gesellschaft, dass hässliche Tiere wegen ihres weniger verlockenden Aussehens noch mehr Liebe und Aufmerksamkeit brauchen.

Vor diesem Hintergrund engagierte der Gründer und Präsident der Gesellschaft, Simon Watt, eine Gruppe von elf Prominenten und Komikern, um kurze Videos zu erstellen, die jeweils für ein Tier als das hässlichste kämpften. Mehr als 3.000 Zuschauer gaben ihre Stimmen in der Online-Umfrage ab, und mit 795 „Ja“ nahm der Klecksfisch den Preis mit nach Hause.

Sagte Watt, "Wir haben lange ein hässliches Gesicht für gefährdete Tiere gebraucht und ich war erstaunt über die Reaktion der Öffentlichkeit. Zu lange haben die niedlichen und flauschigen Tiere das Rampenlicht erobert, aber jetzt wird der Klecksfisch eine Stimme für die “Minger”, die immer vergessen werden."

Also herzlichen Glückwunsch, Blobfish. Sehen Sie sich das Video unten an:

https://youtube.com/watch?v=qQRV5d8duwg%3Frel%3D0

Like this post? Please share to your friends:
AskMeProject