Wird Amerika das sein, was Obama isst?

main_obamaeating_0310

Die größte Berühmtheit der Welt ist neben Brangelina der gewählte Präsident Barack Obama. Die Menschen fragen sich nicht nur, wie seine Umweltpolitik aussehen wird. Insbesondere spekulieren einige, wie die Politik von Green Obama in Bezug auf Lebensmittel und Lebensmittelproduktion aussehen wird. Ein neuer Artikel in derNew York Times, "Ist eine neue Lebensmittelpolitik auf Obamas Liste?" nennt Obama den ersten Feinschmecker-Präsidenten seit Thomas Jefferson.

Im Gegensatz dazu steht Präsident Bush, der mit seinen Kumpanen Monsanto und Cargill als Feinde der Wirtschaft gilt und sich für ökologische und nachhaltige Lebensmittelproduktion einsetzt. Obamas Wahl für Landwirtschaftsminister Tom Vilsack hat jedoch ebenfalls Missbilligung über seine Verbindungen zu Monsanto erfahren. Obama ernannte jedoch auch zwei der angesehensten Klimawissenschaftler, John Holdren und Jane Lubchenco, zum wissenschaftlichen Berater und Leiter der National Oceanic Administration bzw. Atmospheric Administration. Beide Wissenschaftler haben sich für dringende Maßnahmen gegen die globale Erwärmung ausgesprochen.

DasMalArtikel erwähnt, dassGourmetZeitschriftenredakteur (und einmalNew York TimesRestaurantkritikerin) Ruth Reichl hat um eine

Es gibt sogar einen faszinierenden Blog, der sich ganz dem widmet, was der O-Mann isst, gerne isst, früher isst oder vielleicht an einen Tag isst (sie sind im Ernst so besessen): Obamafoodorama.com. Der Blog strotzt nur so vor Posts, die sich mit nachhaltigen, lokalen und / oder biologischen Lebensmitteln befassen. Unter den verschiedenen Angeboten des Blogs: ein Link zu einem Artikel, in dem Obama die hohen Kosten für Rucola bei Whole Foods kommentiert; ein Link zu einem Zehnschritt "Unverschämter Vorschlag für Obamas Lebensmittelpolitik," einschließlich eines Moratoriums für alle neuen GVO-Produkte; Spekulationen darüber, wer der Erste Koch sein könnte (obwohl Michelle O. ein Fan von Paula Deen ist, die nicht zu grün ist); und Links zum Vilsack-Protest der Organic Food Association, unter anderen ähnlichen Protesten.

Die Frau hinter dem erstaunlichen Blog ist Eddie Gehman Kohan, der über Obama sagt: «Er ist der erste Präsident, der tatsächlich Bio-Lebensmittel gegessen oder zumindest in großartigen Restaurants gegessen hat.»

Der Obamafoodorama-Blog ist besessen von Nahrungsmitteln und unser nächster Präsident tritt sein Amt in einer Zeit an, in der die Amerikaner mehr denn je auf ihre Lebensmittel achten, auf die Hersteller, Herkunft und die Art ihrer Aufzucht, Schlachtung und / oder oder geerntet. Trotz Obamas Auswahl an Vilsack scheint es wirklich so, als würde im neuen Jahr etwas Gutes auf Amerikas Teller zusteuern.

Copyright Environ Press 2009

Der Chefkoch des Weißen Hauses, der lokale Lebensmittel verwendet, während Wayne Pacelle, der Anführer der US Humane Society, von einer humaneren Behandlung von Nutztieren träumt.

Понравилась статья? Поделиться с друзьями:
AskMeProject