Chuck Leavells Earth Day-Wiedergabeliste

Chuck Leavell am Klavier bei seiner Familie

1. Marvin Gaye: "Mercy Mercy Me (Die Ökologie)"

Solch ein starker Groove, großartige Sounds und großartige Botschaften, die von einem Meister geliefert werden.

2. Bruce Hornsby und die Reichweite: "Schauen Sie aus jedem Fenster"

Bruce ist ein Freund … und ein wunderbarer Sänger / Songwriter / Spieler. In diesem Lied bittet er uns alle, aus den Fenstern zu schauen und zu sehen, was los ist. Eine einfache Bitte sollten wir alle beachten.

3. Joni Mitchell: "Großes gelbes Taxi"

Joni hat immer brillant über soziale Themen geschrieben. Hier weist sie darauf hin, wie wir "Ich weiß nicht, was wir haben, bis es weg ist". Wie richtig sie ist.

4.The Beach Boys: "Gehen Sie nicht in die Nähe des Wassers"

Eine frühe Warnung vor dem Zustand unserer Ozeane – in schöner Harmonie.

5.Creedence Clearwater Revival: "Schlechter Mondaufgang"

Eine großartige Metapher für das, was unterwegs ist, wenn wir keine Änderungen vornehmen. John Fogerty hat uns vor langer Zeit gewarnt. Wir hätten dann zuhören sollen und wir sollten jetzt zuhören.

6.Crosby, Stills und Nash: "Klarer, blauer Himmel"

Ein hoffnungsvolles Lied, aber mit der Botschaft, dass wir unser besser bekommen sollten "Haus" in Ordnung. Wieder in schöner Harmonie.

7. Woody Guthrie: "Dieses Land ist dein Land"

"Dieses Land ist für dich und mich gemacht" Dieser wegweisende Folk-Singer / Songwriter erzählt es uns. Er hatte recht … also lasst es uns nicht vermasseln!

8. Die Beatles: "Der Sohn von Mutter Natur"

Was für eine wundervolle Melodie, aber natürlich sind die Beatles für ihre Melodie bekannt. Und die Botschaft ist, die Natur zu feiern und zu genießen.

9. Bo Diddley: "Verschmutzung"

Eine umwerfende Aussage über die Realität, wie einige Unternehmen und Betriebe unseren Planeten behandeln. Machen Sie einen Schrei – verschmutzen Sie nicht.

10. Peter Gabriel: "Auf dem Boden geblieben"

Peter bittet uns darum "Komm runter … komm runter zur Erde". Wundervoller Doppelschlag in einem wunderschön präsentierten Lied. Schön, dass es das im beliebten Animationsfilm geschafft hat, "WALL-E."

11. Radiokopf: "Idioteque"

Eine seltsame und strenge Warnung im Technostil darüber, wie das Leben in einer Welt aussehen könnte, die aufgrund von Misserfolgen verunglückt ist "Umweltschmelze".

12. Roger Mcguinn: "Die Bäume sind alle weg"

Was für eine traurige Sache, wenn es wahr werden würde. Ich bin ein Baumbauer, und Roger spricht in dieser Nachricht laut zu mir.

13. Neue Reiter des lila Weisen: "Garten Eden"

"Hey, schau in die Luft … überall füllt sich Rauch" ist die Eröffnungszeile dieses Songs. Die Riders nehmen uns mit auf eine gut gespielte Country-Rock-Reise mit mittlerem Tempo, um uns zu sagen, wir sollen aufwachen und unsere schlechten Umwelteinflüsse ändern.

14. R.E.M .: "Falle auf mich"

Meine Kollegen aus Georgia warnen vor langer Zeit vor Chicken Little: Der Himmel fällt! Fallen Sie nicht auf mich!

15. Turm der Macht: "Nur so viel Öl im Boden"

Immer funky, immer soulig, TOP sagt es so wie es ist und hat es uns schon vor einiger Zeit in diesem groovenden Track aus dem Jahr 1974 erzählt.

16. Ziggy Marley: "Libelle"

Mit hypnotisierenden Rhythmen und herzlichen Texten übergibt Ziggy uns die Botschaft, dass selbst Insekten eine saubere und schöne Welt verdienen, in der sie leben können.

17. Tom Paxton: "Wessen Garten war das??"

"Es muss schön gewesen sein… es muss Blumen gehabt haben. Ich habe Bilder von Blumen gesehen," singt Tom in diesem schönen Lied. John Denver deckte es auf seinem "Geist" Album.

18. Beck: "Neue Verschmutzung"

Beck erzählt uns auf einer verführerischen, funkigen und mysteriösen Spur von einem Mädchen (Mutter Erde vielleicht?) "ein Boot durch einen Strip-Mine-Ozean. Tief auf den betrunkenen Flüssen fahren."

19. Zager und Evans: "Im Jahr 2525"

Us Baby Boomers erinnern sich an diesen Song von Rick Evans, der 1969 ein # 1-Radiohit war. Der Text beginnt mit "Im Jahr 2525, Wenn der Mann noch am Leben ist … wenn die Frau überleben kann, können sie …" und erzähle uns von einer Welt, die misshandelt wurde und schief gelaufen ist.

20. John Mellencamp: "Regen auf der Vogelscheuche"

Eine große Hommage an die amerikanischen Bauern. Mellencamp schloss sich Neil Young und Willie Nelson als Hauptgründer von Farm Aid an. Die drei von ihnen und viele andere Künstler haben mit diesem fortlaufenden Programm Jahr für Jahr unseren Landwirten Tribut gezollt. "…Vogelscheuche" ist eine atemberaubende Beschreibung eines Bauern, der gegen Dürre und andere Herausforderungen kämpft.

Like this post? Please share to your friends:
AskMeProject