Erinnerung an Zach Sobiech

Wenn Sie die Geschichte des 18-jährigen Folk-Rock-Sängers Zach Sobiech noch nicht gehört hätten, wäre das nur eine Frage von Tagen gewesen.

Seine Geschichte ist überall.

Zach, der am 20. Mai 2013 an den Folgen eines Osteosarkoms gestorben ist, hat bei Menschen auf der ganzen Welt einen Nerv getroffen. Sein Musikvideo „Clouds“ (unten) wurde zu einer Internet-Sensation – mit mehr als 4,7 Millionen Views auf YouTube. Zach schrieb das Lied als Antwort darauf, dass er weniger als ein Jahr zu leben hatte.

Die öffentliche Resonanz auf das Lied brachte den kurzen Dokumentarfilm von Soul Pancake mit dem Titel „My Last Days“ (oben auf dieser Seite veröffentlicht) hervor, ganz zu schweigen von einem Spin-off-Promi-Tribut mit Brian Cranston, Sarah Silverman, Ashley Tisdale und Jason Mraz andere, unten gepostet. (Sehen Sie sich den oberen Clip an, um Zachs unbezahlbare Reaktion auf diese Videoüberraschung zu sehen.)

Wirklich, es gibt nicht viel mehr zu Zachs Geschichte hinzuzufügen, außer bitte sieh dir die Videos an und teile sie weit.

Sie sind eine tiefe Erinnerung an den Wert eines gut gelebten Lebens, wie kurz es auch sein mag, und die Kraft der Liebe, des Mitgefühls und der Gemeinschaft angesichts von Widrigkeiten.

Zachs Familie bittet Leute, in seinem Gedächtnis für den Zach Sobiech Osteosarcoma-Fonds zu spenden. Einnahmen aus dem Download von „Clouds“ werden ebenfalls für diesen Fonds verwendet.

Like this post? Please share to your friends:
AskMeProject