Renault Zoe in Paris ausgestellt

Der vollelektrische Renault ZOE-Prototyp wird am 8. März auf dem 81. Internationalen Automobilsalon Palexpo-Genf ausgestellt. 2011 in Genf, Schweiz.

Der Pariser Autosalon 2010 startet offiziell am Samstag. Auf der diesjährigen Veranstaltung werden mehrere neue Elektro- und Alternativfahrzeuge sowie ein Testzentrum für Elektroautos vorgestellt. Einer der ausgestellten Elektrofahrzeuge ist der Renault Zoe, ein emissionsfreies Fahrzeug, das voraussichtlich 2012 auf den Markt kommen wird.

Die Zoe Z.E. Das Konzept wurde erstmals auf der Frankfurter Automobilausstellung 2009 vorgestellt, aber Renault präsentiert das Fahrzeug erneut, sobald der geplante Markteinführungstermin näher rückt. Obwohl die Produktion für fast zwei weitere Jahre nicht geplant ist, ist das in Paris ausgestellte Fahrzeug fast identisch mit dem Fahrzeug, das letztendlich für den Massenvertrieb hergestellt wird.

Der viertürige Renault Zoe verfügt über einen 80 PS starken Elektromotor, der Geschwindigkeiten von bis zu 120 km / h erreichen kann. Die geschätzte Reichweite einer voll aufgeladenen Zoe beträgt 99 Meilen, ähnlich der 100-Meilen-Reichweite, die vom Nissan Leaf erwartet wird.

Während der Zoe zum vollständigen Aufladen sechs bis acht Stunden benötigt, kann er dank der im Batteriesystem verwendeten Technologie mit nur 30 Minuten Ladezeit 80 Prozent seiner Leistung wiedererlangen. Eine 10-minütige Aufladung kann der Zoe eine zusätzliche Reichweite von 60 Kilometern verleihen.

Zusätzlich zu den Schnelllademöglichkeiten ist eine dreiminütige vollständige Aufladung über einen Quickdrop-Batteriewechsel möglich. Renault plant die Installation von Batteriewechselstationen in ausgewählten Ländern, einschließlich Israel und Dänemark.

Die Kombination der Schnellladetechnologie mit der Option zum Austauschen der Batterie hilft dabei, die Angst der Verbraucher zu überwinden. Obwohl atypische Pendler an einem bestimmten Tag nicht mehr als 160 km fahren, ist es für einige Verbraucher von Belang, zu wissen, dass ein Fahrzeug eine feste maximale Reichweite hat. Ein Schnellladesystem in Kombination mit einer Ladeinfrastruktur wird jedoch dazu beitragen, diese Bedenken auszuräumen.

Like this post? Please share to your friends:
AskMeProject